Ursachen einer Nasennebenhöhlenentzündung

April 5, 2015 | Reply More
flimmerhaerchen_in_nase

Bildquelle und Copyright: http://www.eesom.com/

Die Anatomie der Nase und deren Nasennebenhöhlen beinhaltet ein intelligentes Reinigungssystem, in dem pausenlos eine Schicht von Sekret zu finden ist. In diesem Sekret verfängt sich beispielsweise Staub, sonstiger Schmutz und eben auch eingeatmete Krankheitserreger. Die Flimmerhärchen in der Nase transportieren den Sekretfilm mit allen Ablagerungen in Richtung Rachen über die Nasennebenhöhlen. Durch dieses “automatische” Vorgehen werden die Nase und die Nasennebenhöhlen gereinigt und jeder Mensch verschluckt den eingeatmeten Schmutz und potentielle Krankheitserreger ohne aktives Eingreifen. Ist dieser natürliche Kreislauf in der Nase und in den Nasennebenhöhlen gestört, kann es zu einer Entzündung der Nasennebenhöhlen kommen. Dabei spielen nicht nur Krankheitserreger eine Rolle sondern auch anatomische Entwicklungen in der Nase und den Nebenhöhlen.

Eine einfache Erkältung ist oft Auslöser

Der angesprochene Prozess der Reinigung der Nase kann durch eine Erkältung und der damit verbundenen überproportionalen Produktion des Nasensekrets zusammenhängen, so dass das Sekret nicht mehr ausreichend abtransportiert werden kann und die Kanäle in den Nasennebenhöhlen verstopfen. Diese Verstopfung ist der Auslöser für Folgekrankheiten, weil das gestaute Sekret ein Nährboden für Krankheitserreger bietet. Auslöser kann ein einfacher Schnupfen sein der nicht ordentlich behandelt bzw. verschleppt wurde.

Anatomie der Nase als Ursache

Einige Menschen haben durch den Aufbau ihrer Nase und den angrenzenden Nasennebenhöhlen dauerhaft ein Handicap. Durch eine verbogene Nasenscheidewand, eine überproportionale Nasenmuschel oder durch anatomisch bedingte Engstellungen  an den Nebenhöhleneingänge kann es vermehrt zum Stau vom Sekret kommen und des Öfteren eine Sinusitis hervorrufen. Hier ist der Kreislauf generell gestört. In manchen Fällen lohnt es sich die Meinung eines Experten einzuholen, um diese anatomisches Fehlverhalten operativ zu lösen.

Eine Allergie kann ein Auslöser sein

Auch allergische Reaktionen gelten als Auslöser für Entzündungen der Nasennebenhöhlen. Beispielsweise kann aus einem einfachen Heuschnupfen eine Entzündung auftreten, und zwar genau dann, wenn mehr Sekret in der Nase produziert wird als durch die angeschwollenen Höhlen abtransportiert werden kann.

Entzündung der Zahnwurzel

Durch die Entzündung der Zahnwurzel ist es möglich, dass Keime den Weg in die Nebenhöhlen finden und eine Entzündung der Kieferhöhle auftritt. Hier spricht der Facharzt von einer dentogenen Sinusitis (dens= lateinisch: Zahn). Mehr Informationen zur dentogenen Sinusitis finden Sie unter http://www.eesom.com/

Leave a Reply