Nasennebenhöhlenentzündung Hausmittel

Dezember 6, 2014 | Reply More

Die besten Hausmittel bei einer Nasennebenhöhlenentzündung

Kamille als Hausmittel bei NasennebenhöhlenentzündungWer unter den Beschwerden einer Nasennebenhöhlenentzündung leidet möchte nicht immer gleich zur verschriebenen Medikation vom Arzt zurück greifen. Es gibt einfache Hausmittel, die bei einer auftretenden Symptomen einer Nasennebenhöhlenentzündung unbedenklich genommen bzw. angewandt werden können. Dieser Beitrag soll zeigen, welche Hausmittel vollumfänglich oder unterstützend zur Hilfe genommen werden können, um bei den Anzeichen einer Sinusitis schnellstmöglich zu reagieren.

viel Trinken

Wenn sich die Nase zunehmend zusetzt, sollten Sie mehr Flüssigkeit zu sich nehmen. Ist der Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, kann das wahre Wunder helfen. Durch die Aufnahme von Flüssigkeiten wird das zähe Nasensekret verdünnt und die anfallenden Schmerzen im Kopf werden dadurch reduziert.

Wärme durch die Infrarotlichtlampe

Wärme ist gut bei zugeschwollenen Nasennebenhöhlen. Für diesen Zweck bietet sich die oft bewährte Infrarotlichtlampe an, die die betroffene Region mit Wärme versorgt. Dabei ist darauf zu achten, dass viel nicht gleich viel hilft. Sein Gesicht zu nah an die Lampe zu halten, um einen schnelleren Behandlungserfolg zu haben, kann einen negativen Effekt in Form von leichten Verbrennungen haben. Je nach Stärke der Lampe sollte der Abstand gewählt werden. Für diesen Zweck lohnt sich ein Blick in die Produktbeschreibung durch den Hersteller.

Spülen der Nase mit einer Nasendusche

Viele Menschen die unter chronischen Beschwerden leiden schwören auf die alltägliche Nasenspülung in der kälteren Jahreszeit. Bei der Nasenspülung wird mit Hilfe einer Nasendusche Wasser von einem Nasenloch bis zum Auslauf durch das andere Nasenloch gespült. Wie es richtig funktioniert lest ihr im Beitrag Nasenspülung anwenden.

Kräutertee aus dem eigenen Garten

Zum verflüssigen des zähen Sekrets in der Nase bietet sich Tee an. Die Kombination aus warmen Tee und der Zunahme von Flüssigkeit ist gut, um den Druck aus der Kopfregion zu nehmen. Weil ein Kräutertee auch nach Kräutern schmecken soll, sollten Sie diesen in einem Bioladen kaufen oder im besten Fall aus dem eigenen Garten entnehmen. Die maschinell erzeugten Teesorten beinhalten meist eine deutlich zu niedrige Dosis an wertvollen Kräuterinhalten.

Dampfbad mit Kamille

Ebenfalls zu verflüssigen des Nasensekret aus den Nasennebenhöhlen eignet sich ein Dampfbad mit Zusatz von Kamillenblüten. Wählen Sie ein entsprechendes Behältnis aus, das sie anschließend zur Hälfte mit kochendem Wasser befüllen. Als Zusatz geben Sie eine Handvoll Kamillenblüten ins heiße Wasser. Die Dosierung orientiert sich an der Größe des gewählten Behältnisses. Geben sie nach Bedarf einfach Kamillenblüten hinzu, bis Sie das für Sie ideale Mischverhältnis gefunden haben.
Atmen sie anschließend mit einem Handtuch bedeckt die Dämpfe 10-15 Minuten lang ein. Diese Atemwegskur können Sie gern mehrmals täglich wiederholen. Achten Sie aber auch hier auf die bestehende Verbrennungsgefahr durch das heiße Wasser.

Anwendung von ätherischen Ölen bei Nasennebenhöhlenentzündung

Was für Kleinkinder ungeeignet ist, kann beim erwachsenen Menschen sehr gut bei einer Sinusitis helfen. Gemeint ist das Anwenden von ätherischen Ölen. Diese ätherischen Öle können Sie ebenfalls ins Dampfbad geben, um die Nasennebenhöhlen vom fest sitzenden Sekret zu befreien. Als Öle eignen sich hier Myrte, Teebaum, Eukalyptus, Thymian oder Pfefferminze. Informationen zur Dosierung erhalten Sie beim Kauf in der Apotheke.

das Immunsystem stärken

Das wohl beste Mittel gegen eine Nasennebenhöhlenentzündung ist jedoch das Vorbeugen. Damit Sie nicht auf eines der oben genannten Mittel zurück greifen müssen, machen Sie es ihrem Körper leicht und stärken Sie ihr Immunsystem um einer Nasennebenhöhlenentzündung vorzubeugen.

Hinweis:Bei akuten Beschwerden sollten Sie ihren HNO-Arzt aufsuchen, weil auch Hausmittel nur eine begrenzte Wirkung haben können.

Bildquelle: #73234369 © imaginando – Fotolia.com

Leave a Reply