Nasennebenhöhlenentzündung Dauer

Februar 7, 2015 | Reply More

Verlaufsdauer bei einer Sinusitis

Dauer einer NasennebenhöhlenentzündungOft stellt sich bei betroffenen Personen die Frage, wie lange dauert eine Nasennebenhöhlenentzündung bis sie als geheilt betrachtet werden kann? Um die Dauer einer Sinusitis zu bestimmen, ist es ausschlaggebend, ob man an einer chronischen Entzündung der Nebenhöhlen erkrankt ist oder ob es sich um eine einfache, akute Entzündung handelt. Beide Verläufe haben einen unterschiedlich langen Krankheitsverlauf und haben zudem unterschiedliche Symptome, an denen man Sie identifizieren kann.

Wie lange dauert eine akute Sinusitis?

Bei einer normalen, nicht chronischen Nasennebenhöhlenentzündung kann die Dauer im schlimmsten Fall zwischen 8-12 Wochen liegen. Für gewöhnlich klingen die vorhandenen Symptome der Sinusitis weitaus schneller ab. Der Krankheitsverlauf ist zwar um einiges kürzer als die einer chronischen Erkrankung aber die Schmerzen sind meist um ein vielfaches höher und unangenehmer für die betroffenen Personen.

Welche Dauer benötigt eine chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen?

Alles was über einen Krankheitsverlauf von 2-3 Monaten hinaus geht, wird als chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen tituliert. Merklich erkennbar ist eine chronische Entzündung daran, dass sie oft weit weniger Schmerzen verursacht als eine akute Entzündung. In manchen Fällen verläuft Sie gar gänzlich ohne das Auftreten von Symptomen. Wie bei vielen chronischen Krankheiten ist auch bei der Nasennebenhöhlenentzündung keine Anzahl an Tagen benannt, nach welcher Sie geheilt sind.
Wichtig: Während Sie unter einer Entzündung leiden, können sie als betroffene Person der Überträger einer Nasennebenhöhlenentzündung sein. Dies geschieht per Tröpfcheninfektion auf ihren gegenüber.

Bildquelle: #63696982 © bluedesign – Fotolia.com

Leave a Reply